Tahiti – die Königin der Inseln

Tahiti ist die größte und bevölkerungsreichste Insel des Archipels in der Südsee. Die Doppelinsel besteht aus Tahiti Nui (Groß-Tahiti) und dem kleineren Tahiti Iti (Klein-Tahiti). Die Gebirgsinsel wird vom 2241 m hohen Vulkan Orohena beherrscht. Die Hänge dieser Gebirgsmassive sind von dichtem tropischem Wald bedeckt und bieten ein atemberaubendes Panorama.

Die an der nordwestlichen Küste gelegene Hauptstadt Tahitis, heißt Papeete. Papeete verfügt über eine durch Korallengürtel geschützte, traumhafte Hafenanlage. Hier findet man zahlreiche Freizeitangebote und Museen, die die Geschichte der Südsee beleuchten. Ein Tahiti Urlaub ist für naturverbundene Aktivurlauber ein großartiges Erlebnis aber auch für Sportler wie Surfer, Taucher oder Segelfreunde gibt es hier viel zu entdecken.

Dem interessierten Besucher bietet das Gebirge auf Tahiti abwechslungsreiche Wanderungen in wilden Tälern voller Riesenfarne und eindrucksvollen Wasserfällen. Im inneren der Insel findet man ein dicht mit tropischer Vegetation bewachsenes Gebiet vor. Dieser Teil von Tahiti ist fast unbewohnt.

 

Advertisements