Bora Bora – Perle des Pazifiks

Ein erloschener Vulkan inmitten einer der schönsten Lagunen der Welt, das ist Bora Bora, die „Perle des Pazifiks“, die Trauminsel schlechthin. Drei Berge bilden die stolze Silhouette von Bora Bora, dessen höchster der 727 m hohe Otemanu ist.

Die großzügige Natur schenkte der Insel eine Lagune mit glasklarem Wasser von unbeschreiblicher Schönheit, die von einer Kette kleiner Inseln gesäumt wird, ist ein Hot-Spot für jegliche Wassersportarten. Die Lagune von Bora Bora hat den Ruf, die schönste der Welt zu sein. Sie ist ein von der Natur geschaffener, vielfarbig leuchtender Ort, an dem unzählige Wasseraktivitäten möglich sind:

Mit dem Glasbodenboot, beim Tauchen und Schnorcheln, kann man das Riff mit tausenden von bunten Korallenfischen erkunden. In der tiefen Lagune gibt es Barrakudas und Haie, die während geführter Tauchtouren angefüttert werden können. Eine weltbekannte Attraktion für Taucher ist die „Rochenstraße“, ein Bereich in der Lagune von Bora Bora, in dem verschiedene Rochenarten in großen Schwärmen vorkommen.

Als beliebtes Ziel für flitternde Paare gibt es vielseitige Unterbringungsmöglichkeiten, besonders schön sind die originellen Hotelpfahlbauten. Eine Besonderheit: der auf Pfählen über dem türkisfarbenen Wasser voller bunter Fische stehender Overwater-Bungalow.

Advertisements