Französisch Polynesien/Tahiti

„La Orana“ –  Willkommen in französisch Polynesien

Kaum eine Region auf der Erde weckt so viele Sehnsüchte und Assoziationen wie die Südsee. In unserer Vorstellung ist der Begriff Südsee mit glitzernd weißen und palmengesäumten Sandstränden, türkisblauem Meer und fröhlichen Inselbewohnern verknüpft. Inseln wie Tahiti gelten als der Inbegriff des Paradieses. Dazu trugen auch die farbenfrohen Bilder des Malers Paul Gauguin bei, in denen er die natürliche Schönheit der Südseeinseln mit bunten und kräftigen Farben in Szene setzte.
Doch die Südseeinseln haben noch viel mehr zu bieten als nur wunderschöne Strände.

Die Inseln der Südsee sind reich an Kultur und blicken auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Alte Tempelanlagen und pastellfarbene Kolonialkirchen existieren hier Seite an Seite.

118 Atolle und Inseln, die zu insgesamt fünf Archipelen gehören, bilden zusammen einen der wunderschönsten Orte unserer Erde. Diese erstrecken sich über ein Meeresgebiet im südlichen Pazifik von 4 Millionen km², was circa der Fläche Westeuropas entspricht.
Jedoch die Fläche aller Inseln und Atolle zusammengefügt ist nicht viel größer als die Mittelmeerinsel Mallorca.

Die 118 Inseln verteilen sich auf fünf verschiedene Inselgruppen:

Gesellschaftsinseln
Tuamotu-Archipel
Marquesas-Inseln
Austral-Inseln
Gambier-Inseln

Ganz besonders beliebt ist die Südsee und ihre Inseln bei Wassersportbegeisterten. Zu entdecken gibt es unvergessliche Tauchgänge zwischen Walen, Korallen, Mantarochen, Haien und bunten Fischschwärmen.

Eine Erkundung vom Meer aus gehört zu den eindrucksvollsten Reiseerlebnissen. Kleine Kreuzfahrten in Motorjachten oder Segeltörns auf großen Katamaranen durch die glasklaren Lagunen von Bora Bora, Huahine, Raiatea oder Rangiroa gehören zu einem absoluten Höhepunkt einer Südseereise.

Lassen Sie sich von dieser wunderschönen Inselwelt verzaubern!

Ich freue mich darauf für Sie Ihre Traumreise zusammenstellen zu dürfen!

Advertisements