Reiseinformationen Cook Inseln

ANREISE
Die Cookinseln sind derzeit mit zwei internationalen Fluggesellschaften zu erreichen, Air New Zealand und Pacific Blue.

EINREISEBESTIMMUNGEN
Für einen Aufenthalt von bis zu 31 Tagen benötigen Sie einen gültigen Pass und ein Rückflugticket. Der Aufenthalt kann bis auf fünf weitere Monate verlängert werden. Das entsprechende Visum wird auf monatlicher Basis erteilt. Für jeden Verlängerungsantrag wird eine Gebühr berechnet, die innerhalb von 14 Tagen vor Ablauf der Aufenthaltserlaubnis verrichtet werden muss. Für Personen im Alter von über 15 Jahren können zwei Arten von Verlängerungen beantragt werden: eine Verlängerung von bis zu 3 Monaten (70 NZ$) und eine Verlängerung von bis zu 5 Monaten (120 NZ$). Für Kinder unter 15 Jahren wird keine Gebühr berechnet. Sie müssen sich aber bei der Einwanderungsbehörde melden.

ZOLLBESTIMMUNGEN
Auf Kleidungsstücke und persönliche Gegenstände, einschließlich Sportausrüstung, wird kein Zoll erhoben. Darüber hinaus können Besucher die folgenden Artikel zollfrei auf die Cookinseln einführen: 200 Zigaretten bzw. bis zu 250 g Tabak oder bis zu 50 Zigarren, 2 Liter Spirituosen bzw. Wein oder 4,5 l Bier. Auf Waren im Wert von über 250 NZ$ muss Zoll gezahlt werden.

AUSREISESTEUER
Pro erwachsener Person               30,00 NZ$

Pro Kind (2-11 Jahre)                      15,00 NZ$

Kinder bis zu 2 Jahren                     Von der Steuer ausgenommen

Die Ausreisesteuer kann in der Westpac Bank am Internationalen Terminal, die während aller internationalen Flüge geöffnet ist, oder in der Westpac Bank in Avarua eingezahlt werden.

INLANDSFLÜGE
Air Rarotonga bietet regelmäßige Flüge zu Inseln der südlichen Inselgruppe, einschließlich Aitutaki. Nach Aitutaki werden auch eintägige Lagunenkreuzfahrten angeboten. Flüge zu Inseln der nördlichen Inselgruppe sind seltener. Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Reisebüro bzw. auf folgender Webseite: http://www.airraro.com

MEDIZINISCHE VERSORGUNG
Auf den Cookinseln stehen Ärzte und Zahnärzte zur Verfügung, und es gibt ein gut ausgestattetes Krankenhaus mit in Neuseeland ausgebildetem Personal in Rarotonga sowie ein kleineres Krankenhaus in Aitutaki. Auf den Cookinseln gibt es keine giftigen Tiere oder Insekten.

WÄHRUNG
Die auf den Cookinseln gebräuchliche Währung ist der neuseeländische Dollar, der durch für den regionalen Gebrauch herausgegebene Banknoten und Münzen ergänzt wird. Diese speziellen regionalen Münzen und Banknoten sind nur auf den Cookinseln gültig, sind aber heißbegehrt bei Sammlern weltweit.

BANKWESEN
Westpac und ANZ Banken in der Innenstadt von Avarua sind montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Die Westpac Bank ist außerdem sonnabends von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Die Westpac Bank bietet außerdem für alle internationalen Fluggäste eine Wechselstube und einen Ausreisesteuerdienst am International Arrivals Terminal im Flughafen an. Geldautomaten befinden sich in günstigen Lagen überall in Rarotonga, und in einigen Hotels und Läden kann mit EFTPOS-Karte bezahlt werden. Die Western Union hat eine Geschäftsstelle in Avarua für Währungsumtausch und Überweisungen.

KLIMA
Auf den Cookinseln ist es das ganze Jahr hindurch angenehm warm und sonnig. Von Juni bis August ist es kühler, während die wärmere und feuchtere Saison mit gelegentlichen tropischen Regengüssen von November bis März andauert.

Die durchschnittliche Temperatur in den trockeneren Monaten von April bis November beträgt 26 °C, während die Temperatur von Dezember bis März von 22 °C (min.) bis 29 °C (max.) reicht.

KLEIDUNG
Obwohl auf den Cookinseln keine Kleiderordnung herrscht, sollte knappe Kleidung in den Dörfern und Städten vermieden werden. Auch nacktes und oben ohne Sonnenbaden kann Anstoß erregen. Für kühlere Abende ist ein leichter Pullover zu empfehlen.

AUTOFAHREN
Auf den Cookinseln herrscht Linksverkehr. Das Tempolimit in Ortschaften beträgt 40 km/h und außerhalb von Ortschaften 50 km/h. Alle Fahrer müssen einen gültigen, auf den Cookinseln ausgestellten Führerschein vorweisen können, den Sie sich nach Vorlage Ihres Führerscheins auf der Polizeiwache in Avarua gegen eine Gebühr von 10NZ$ ausstellen lassen können. Wenn Sie einen Motorroller mieten möchten, müssen Sie einen praktischen Test bestehen. Die Gebühr dafür beträgt 5 NZ$.

KOMMUNIKATION
Sie können Post bei der Postfiliale empfangen, die montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet ist. Die farbenfrohen Briefmarken von den Cookinseln machen sich gut auf allen Briefumschlägen und sind bei Briefmarkensammlern sehr beliebt. Die Telecom Cook Islands bietet internationale Telefon-, Mobiltelefon-, Fax- und Internetdienste an. In Rarotonga und Aitutaki gibt es mehrere Internetcafés. WLAN gibt es in wichtigeren Zentren.

SPRACHE
Die Landessprache der Cookinseln ist Cook Islands Maori. Die meisten Bewohner sprechen aber auch Englisch. Hier einige Wörter aus dem Cook Island Maori, die Sie während Ihres Aufenthalts ausprobieren können:

Kia Orana           Guten Tag

Aere ra                Auf Wiedersehen

Meitaki               Danke

ae                         Ja

kare                     Nein

tane                     Mann

vaine                   Frau

manea                hübsch/gut aussehend

mataora             glücklich

kai                       Essen

teia ra                 heute

apopo                 morgen

ra                        Sonne

marama            Mond

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Weitere, aktuelle Informationen finden Sie im Internet unter der Website der Cook Islands und des auswärtigen Amtes.