14 Tage South African Rainbow (geführt, D/E)

Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und nehmen Sie das Beste, das Südafrika zu bieten hat, in Ruhe auf. Genießen Sie Pirschfahrten und das Aufspüren der Big 5 im Krüger Nationalpark, das Kulturerbe und die eindrucksvolle Schönheit von Swasiland und Zululand, die Küste des Indischen Ozeans in Durban und Port Elizabeth, die vielfältigen Garden Route Städte Knysna und Oudsthoorn und eine Weinprobe in der berühmten Umgebung von Franschhoek bevor Sie in Kapstadt, der „Mother City“, ankommen.

Bei dieser Reise können Sie außerdem zwischen 3 verschiedenen Unterkunftskategorien – von Standard bis Deluxe wählen und es gibt auch rein deutschsprachige Reisetermine!

Reisetermine:
Englisch:
2017:  Dez. 03., 10.

2018: Jan. 07., 14., 21., 28.; Feb. 04., 11., 18., 25.; März 04., 11., 18., 25.; Apr. 01., 08., 15., 22., 29.; Mai 06., 13., 20., 27.; Juni 03., 10., 17., 24.; Juli 01., 08., 15., 22., 29.; Aug. 05., 12., 19., 26.; Sep. 02., 09., 16., 23., 30.; Okt. 07., 14., 21., 28.; Nov. 04., 11., 18., 25., Dez. 02., 09., 16.

Deutsch:
2017: Dez. 03.

2018: Jan. 07.; Feb. 04.; März 07.; Apr. 01.; Mai 06.; Juni 03.; Juli 01.; Aug. 05.; Sept. 02.; Okt. 07.; Nov. 04.; Dez. 02.

Ihr Reiseverlauf:
1.Tag Ankunft in Johannesburg
Nach Ankunft am Flughafen in Johannesburg bringt Sie ein Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Gegen 19 Uhr trifft sich die Gruppe zur ersten Tourbesprechung und Sie lernen Ihre Mitreisenden und Ihren Reiseleiter kennen.
Übernachtung: Johannesburg

2. Tag Johannesburg – Mpumalanga
Abfahrt von Johannesburg zunächst nach Pretoria, dass Sie auf einer Stadtrundfahrt erkunden. Bevor es dann in die Provinz Mpumalanga weitergeht, auch bekannt als das Paradies des Nordens. Am Nachmittag Ankunft in Hazyview dem Ausgangspunkt für die Ausflüge in den Krüger Nationalpark. F
Übernachtung in der Hazyview Region (3 Nächte)

3. Tag Panorama Route
Wir fahren entlang der spektakulären Panoramastraße, die Ausblicke auf unglaublich schöne Landschaften bietet. So zum Beispiel auf den 26 Kilometer langen Blyde River Canyon und God’ s Window (Fenster Gottes), von wo aus man einen atemberaubenden Blick über den Rand des Steilhangs bis hin zum Kruger Nationalpark hat (wetterabhängig). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, vielleicht für eine Pirschfahrt in den Krüger Nationalpark (optional). F

4. Tag Krüger Nationalpark
Am frühen Morgen genießen Sie eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug (englischsprachiger Wildhüter) in den Kruger Nationalpark (Frühstückspaket inklusive). Der Kruger Nationalpark ist einer der größten Nationalparks der Welt und beheimatet eine erstaunlich vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Entdecken Sie die „Großen Fünf“ (Nashorn, Büffel, Löwe, Leopard und Elefant) eine üppige Vogelwelt und zahlreiche anderer Wildtiere. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung im Hotel. Sie haben auch die Möglichkeit am späten Nachmittag an einer Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug teilzunehmen (optional und auf eigene Kosten). F

5. Tag Krüger Nationalpark – Swaziland
Heute Morgen reisen wir nach Swaziland, einem unabhängigen Königreich innerhalb der Südafrikanischen Grenzen, berühmt für landschaftliche Schönheit, Kunsthandwerk und farbenfrohe einheimische Kultur. Weiterreise ins wunderschöne Ezulwini Tal. FMA
Übernachtung in Swaziland.

6. Tag Swaziland – Hluhluwe Umfolozi Nationalpark – Zululand
Nach dem Frühstück fahren wir weiter durch Swaziland in Richtung Süden, bevor wir wieder die Grenze nach Südafrika überqueren. Fahrt zum Hluhluwe-Umfolozi Wildreserat das eine ungeheuren Artenreichtum an Flora und Fauna beheimatet und besonders für die Erhaltung der schwarzen und weißen Nashörner berühmt ist. Am Nachmittag können Sie eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug (mit Englisch sprechendem Wildhüter) unternehmen (optional). F
Übernachtung in der Hluhluwe-Umfolozi Region.

7. Tag Zululand – Durban
Nach dem Frühstück erkunden Sie auf einer Bootsfahrt den St Lucia See mit seiner einzigartigen Flusspferd Population. Die Reise geht weiter nach Durban, vorbei an traditionellen Zulu Kraals, Eukalyptus Plantagen und riesigen Zuckerrohrfeldern. Ankunft am frühen Nachmittag. Den Rest des Tages können Sie die goldenen Strände des Indischen Ozeans genießen. F
Übernachtung in Durban (Umhlanga).

8. Tag Durban – Knysna
Nach dem Frühstück Transfer zum Durban Flughafen und Flug (nicht eingeschlossen) nach Port Elizabeth. Bei Ankunft Begrüßung durch unseren Repräsentanten und Fahrt westlicher Richtung nach Knysa entlang der Garden Route, die der Küste des Indischen Ozeans folgt und im Landesinneren von gewaltigen Bergketten und einheimischen Wäldern gesäumt wird. Unterwegs besuchen wir den atemberaubend schönen Tsitsikamma Nationalpark und die Storms River Mündung (wetterabhängig). Wir erreichen Knysna, bekannt als die Austernschatulle Südafrikas, das sich an die Ufer einer wunderschönen Lagune im Herzen der Garden Route schmiegt. FA
Übernachtung in Knysna (2 Nächte)

9. Tag Knysna
Nach einem gemütlichen Frühstück genießen Sie eine Bootsfahrt auf der Lagune zum Featherbed Naturreservat. Hier können Sie eine Traktorfahrt zur Spitze des Western Head machen um die herrliche Aussicht auf die Knysna und die Lagune zu genießen, bevor Sie zum Mittagessen unter Milkwood Bäumen zurückkehren. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung zum weiteren Erforschen dieser charmanten Stadt, mit ihrem natürlichen Hafen an der gleichnamigen Lagune. FM

10. Tag Knysna – Oudtshoorn
Durch den Outeniqua Pass fahren wir heute nach Oudtshoorn, dem weltweiten Zentrum der Straußenzucht. Sie besuchen eine Straußenfarm zu einer geführten Tour mit einem leichten Mittagessen, bevor Sie die spektakulären Tropfsteinhöhlen der Cango Caves besichtigen. Von der Natur über Millionen von Jahren geformt, gehören diese Höhlen mit zu de größten Naturwundern der Welt. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel, wo Sie vor dem Abendessen (auf eigen Kosten) haben Zeit zum entspannen haben. FM
Übernachtung in Oudtshoorn.

11. Tag Oudtshoorn – Kapstadt
Heute heißt es früh aufstehen, denn es geht zu einer Erdmännchenkolonie – und das fast schon hautnah. Ein ganz besonderes Erlebnis! (wetterabhängig) Nach dem Frühstück reisen wir durch die „Kleine Karoo“ nach Barrydale, wo Sie die Gelegenheit haben eine heimische Farmschule zu besuchen (vorbehaltlich geöffnet). Unterhalten Sie sich mit den Kindern und Lehrern und verbringen Sie etwas Zeit in den Klassenzimmern, wobei Sie mehr über die lokale Farmgemeinde erfahren. Danach Stopp in Franschhoek, einem malerischen Städtchen umgeben von Gebirgsketten und Weinbergen bevor es dann weiter nach Kapstadt geht.  F
Übernachtung in Kapstadt (3 Nächte).

12. Tag Kapstadt
Genießen Sie heute einen freien Tag in Kapstadt, der ältesten Stadt Südafrikas mit seiner fantastischen Lage am Fuße des Tafelbergs. Am Abend genießen Sie eine afrikanische Show mit Abendessen. FA

13. und 14. Tag Kapstadt und Abreise
Die nächsten zwei Tage können Sie noch Kapstadt und Umgebung in vollen Zügen genießen, bevor Sie am letzten Tag ein Transfer zum Flughafen bringt. 2x F


OPTION Franschhoek Weinregion

Sie haben die Möglichkeit das Erlebnis malerischer Weinberge, herzlicher Gastfreundschaft und edler Weine zu vertiefen und sich danach wieder problemlos der Tour anzuschließen.

Programm ersetzt Tag 11 und 12 des eigentlichen Programms:

11. Tag Oudtshoorn – Franschhoek
Heute heißt es früh aufstehen, denn es geht zu einer Erdmännchenkolonie – und das fast schon hautnah. Ein ganz besonderes Erlebnis! (wetterabhängig) Nach dem Frühstück reisen wir durch die „Kleine Karoo“ nach Barrydale, wo Sie die Gelegenheit haben eine heimische Farmschule zu besuchen (vorbehaltlich geöffnet). Unterhalten Sie sich mit den Kindern und Lehrern und verbringen Sie etwas Zeit in den Klassenzimmern, wobei Sie mehr über die lokale Farmgemeinde erfahren. Danach Stopp in Franschhoek, einem malerischen Städtchen umgeben von Gebirgsketten und Weinbergen.
Übernachtung in Franschhoek.

12. Tag Franschoek – Kapstadt
Nach einem gemütlichen Frühstück erkunden Sie mit einem lokalen Guide Franschoek und lernen über die faszinierende Geschichte der französischen Hugenotten. Nach einer Weinprobe geht es weiter nach Kapstadt, wo Sie sich wieder der Haupttour anschließen. Am Abend erwartet Sie eine authentische afrikanische Show mit Abendessen. FA

Aufpreis pro Person im Doppelzimmer 240,- Euro.


Teilnehmerzahl: min. 2 Personen/ max. 14 Personen

Eingeschlossene Leistungen:
Fahrt im klimatisierter Pkw, Kleinbus oder größer, offene Safarifahrzeuge in Wildschutzgebieten, Unterkünfte lt. gebuchter Kategorie in Hotels oder Lodges, Reiseleitung in Englisch, Mahlzeiten wie angegeben (F = Frühstück M = Mittagessen A = Abendessen) und Ausflüge gemäß Reiseverlauf.

Nicht enthaltene Leistungen:
Persönliche Ausgaben, nicht genannte Mahlzeiten, Trinkgelder

Hinweis:
Das Visum für Swaziland ist für EU-Bürger und Schweizer bei Einreise kostenlos.

Preis pro Person im Doppelzimmer Kategorie Standard ab 2.600,- Euro.

Preis pro Person im Doppelzimmer Kategorie First Class ab 2.650,- Euro.

Preis pro Person im Doppelzimmer Kategorie Deluxe ab 2.850,- Euro.

Sollte Ihnen diese Reise gefallen senden Sie mir einfach Ihre unverbindliche Anfrage:

Advertisements