Neuseeland für Naturfreunde

Erleben Sie auf dieser 19-tägigen deutschsprachigen Kleingruppenreise Neuseelands Naturschönheiten, wie die Coromandel Halbinsel, den Tongariro und den Abel Tasman Nationalpark sowie den weltbekannten Milford Sound.

Termine: 

2019: 03.11.*, 10.11., 24.11., 01.12.

2020: 12.01.*, 19.01., 02.02., 09.02., 23.02.*, 01.03., 15.03., 22.03.
*Garantierte Termine

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 3.359,- Euro

Reiseverlauf:
1.Tag Auckland

Sie reisen eigenständig in Auckland an. Ab 15 Uhr steht Ihr Zimmer zu Verfügung und Sie treffen am Abend im Hotel Ihren Reiseleiter sowie die Gruppe.
Unterkunft: Grand Chancellor Auckland City ***+

2.Tag Auckland – Coromandel

Am Morgen erleben Sie Auckland, das auch als „Stadt der Segel” bekannt ist, bei einer kurzen Stadtrundfahrt. Anschließend fahren Sie zur Coromandel-Halbinsel, eine beliebte Gegend mit feinsandigen Stränden und dichtem Regenwald. Sie gelangen hier zum spektakulären Hot Water Beach, an dem heiße Thermalquellen durch den Sand an die Oberfläche dringen. Die Wanderung hinab zur Cathedral Cove ist lohnenswert, denn der Weg führt zu einem weißen Traumstrand vor dramatischer Felskulisse.
Unterkunft: Motel Albert No 6 ***
Tageskilometer: ca. 210 km

3.Tag Coromandel – Whakatane

Die Route folgt dem Küstenverlauf nach Süden in die fruchtbare Bay of Plenty: Über Wahai zum großen Exporthafen von Tauranga bis zum endlosen Sandstrand von Mt Maunganui. Weiter geht die Fahrt durch das landesweit größte Anbaugebiet saftiger Kiwi-Früchte zum freundlichen Hafenstädtchen Whakatane, einem der sonnigsten Orte Neuseelands.
Unterkunft: White Island Rendezvous ***+, 2 Nächte
Tageskilometer: ca. 280 km

4. Tag Whakatane / White Island

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist ein Bootsausflug zur vorgelagerten, aktiven Vulkaninsel White Island. Die Insel erkunden Sie bis zum Krater unter fachkundiger Leitung. So nah kommen Sie einem aktiven Vulkan nur selten! Wer lieber in Whakatane bleiben möchte, hat Zeit für Wanderungen durch die abwechslungsreiche Umgebung oder den Besuch eines Marae, der traditionellen Versammlungsstätte der Maori (alles optional).

5.Tag Whakatane – Rotorua – Tongariro N.P.

Rotorua, die Stadt im Herzen der Nordinsel, gilt als bedeutendes Kulturzentrum der Maori. Ihre Bräuche lernen Sie beim Besuch des Thermalparks Whakarewarewa kennen. Außerdem erwarten Sie hier wasserspeiende Geysire, dampfende Quellen und brodelnde Tümpel. Auch die scheuen Kiwi-Vögel bekommen Sie hier im Kiwi-Haus zu Gesicht. Eine Kurzwanderung führt Sie durch das Waimangu Volcanic Valley. Vorbei an den Huka Falls und dem Lake Taupo, begeben Sie sich nun in den Tongariro Nationalpark.
Unterkunft: Skotel Ruapehu *** oder The Park Hotel Ruapehu ***
Tageskilometer: ca. 230 km

6.Tag Tongariro N.P. – Wellington

Vormittags wandern Sie durch die aufregende Vulkanlandschaft des Tongariro Nationalparks. Danach fahren Sie weiter zur Westseite der Nordinsel, von wo Sie bei klarem Wetter die Südinsel Neuseelands jenseits der Cook Strait ausmachen können. Der Tag endet in Wellington, der Hauptstadt Neuseelands.
Unterkunft: Park Hotel Lambton Quay ****, 2 Nächte
Tageskilometer: ca. 340 km

7.Tag Wellington

Die Stadt hat allerhand zu bieten. Erkunden Sie Wellington auf eigene Faust! Es stehen zahlreiche Optionen zur Auswahl: z.B. ein Besuch des Nationalmuseums Te Papa oder eine Fahrt mit dem knallroten Cable Car.

8.Tag Wellington – Nelson

Auf der dreieinhalbstündigen Fährüberfahrt begeben Sie sich heute auf die Südinsel. Entspannen Sie an Bord und halten Sie  Ausschau nach Delfin-Schwärmen. Einen ersten Einblick in die wunderschöne Fjordlandschaft erhalten Sie bei der Einfahrt in die Marlborough Sounds. In der Provinz Marlborough, dem größte Weinanbaugebiet Neuseelands, haben Sie die Gelegenheit zu einer Weinverkostung, bevor Sie weiter nach Nelson in der Tasman Bay fahren.
Unterkunft: The Beachcomber *** (2 Nächte)
Tageskilometer: ca. 240 km

9.Tag Nelson / Abel Tasman N.P.

Dieser Tagesausflug bringt Sie mitten hinein in das wunderschöne Naturparadies des Abel Tasman Nationalparks, den Sie per Boot erkunden werden. Goldgelbe Sandstrände schlängeln sich zwischen grünem Regenwalddickicht und türkisfarbenen Meereswogen. Wer möchte, kann auch eine Wanderung durch den immergrünen subtropischen Regenwald unternehmen.

10.Tag Nelson – Greymouth

Über Murchison fahren Sie zunächst durch die eindrucksvolle Schlucht des Buller River zur Westküste. Am Cape Foulwind führt ein Spaziergang zu einer großen Robbenkolonie. Von nun an folgt die Route der wilden West Coast nach Süden. Die tosende Brandung hat im Paparoa Nationalpark die berühmten Pancake Rocks aus dem Kalkstein gefräst.
Unterkunft: Ashley Hotel Greymouth ***+
Tageskilometer: ca. 290 km

11.Tag Greymouth – Fox Glacier

In Hokitika sehen Sie, wie Jade-Steine in einer Werkstatt zu Pretiosen geschliffen werden und finden vielleicht das ein oder andere Reisemitbringsel. Weiter geht es die immergrüne Westküste entlang. Ziel ist das Bergdorf Franz Josef unweit des gleichnamigen Gletschers. Bei guten Wetter ist hier ein optionaler Helikopter- Flug empfehlenswert.
Unterkunft: Heartland Hotel Fox Glacier *** oder Lake Matheson Motel ***
Tageskilometer: ca. 200 km

12.Tag Fox Glacier – Queenstown

Am Morgen fahren Sie zum Lake Matheson, in dem sich bei Windstille und klarer Sicht die umliegenden Gipfel der Südalpen spiegeln. Ein herrliches Naturschauspiel! Am Haast Pass, der Wetter- und Wasserscheide, beginnt der Mt Aspiring Nationalpark mit  Gelegenheit zu einer Kurzwanderung. Die Gegend ändert sich nun und Sie werden von den trockenen Grassteppen Central Otagos empfangen. Nachmittags erreichen Sie Arrowtown, eine ehemalige Goldgräbersiedlung bevor es dann weiter nach Queenstown geht.
Unterkunft: Heartland Hotel Queenstown ***, 2 Nächte
Tageskilometer: ca. 330 km

13.Tag Queenstown

Genießen Sie einen vollen Tag in Queenstown, Ihr Guide hat jede Menge Ausflugstipps für Sie. Ob Fallschirm- oder Bungeesprung, Jetbootfahrten, Mountainbiken, Paragliding, Wandern oder Ausritte – die Liste ist schier endlos und bietet für jeden etwas (alle Aktivitäten optional)!

14.Tag Queenstown – Milford Sound – Te Anau

Heute besuchen Sie den berühmten Milford Sound im Fiordland Nationalpark. Bereits die Fahrt dahin ist sehenswert: durch dünnbesiedeltes Gebiet, vorbei am gleichnamigen See gelegenen Te Anau und über enge Serpentinen. Bei einer Schiffsfahrt bis zur Fjordöffnung an der Tasmanischen See bestaunen Sie diese einmalige Gegend.
Unterkunft: Distinction Luxmore Hotel***
Tageskilometer: ca. 180 km

15.Tag Te Anau – Dunedin

Sie durchqueren die Ostküste der Südinsel bis nach Dunedin, einer schottisch geprägten Stadt. Auf der Otago-Halbinsel  unternehmen Sie eine Schifffahrt zur weltweit einzig bekannten Festlandskolonie von Königsalbatrossen. Bei Wind lassen sich die majestätischen Vögel am ehesten im Flug beobachten. Halten Sie auch Ausschau nach Robben, Delfinen und den seltenen  Gelbaugen-Pinguinen.
Unterkunft: Alcala Motel *** oder Cable Court Motel ***
Tageskilometer: ca. 290 km

16.Tag Dunedin – Omarama

Eine Rundfahrt durch Dunedin lässt erahnen, wie reich die Stadt während des Goldrauschs in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war. Viele stattliche Bauten stammen aus dieser Zeit. Sie folgen nun der Ostküste weiter Richtung Norden zu den Moeraki Boulders, um deren Entstehung sich zahlreiche Legenden ranken. Ihr Tagesziel liegt im Landesinneren.
Unterkunft: Heritage Gateway Hotel ***
Tageskilometer: ca. 230 km

17.Tag Omarama – Mount Cook – Tekapo – Fairlie

Die erste Etappe des Tages führt Sie zum Mt Cook Village, wo ein gut ausgestattetes Informationszentrum alles Wissenswerte über die Hochgebirgsregion vermittelt. Hier bietet sich auch die Gelegenheit zu einer Kurzwanderung im Schatten des höchsten Berges des Landes, dem Aoraki Mt Cook. Am Nachmittag fahren Sie durch das fast menschenleere Mackenzie-Hochland zum Lake Tekapo, an dessen Ufer die hübsche Church of the Good Shepherd zu wunderschönen Fotos einlädt. Der Tag endet in der ländlichen Ansiedlung Fairlie.
Unterkunft: Pinewood Motel ***
Tageskilometer: ca. 140 km

18.Tag Fairlie – Christchurch

Die letzte Etappe führt über Geraldine nach Christchurch, der größten Stadt der Südinsel. Vom Port Hills überblicken Sie die flachen Canterbury Plains bis zu den Gipfeln der Südalpen im Westen. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, durch den wunderschönen Botanischen Garten und am Flüsschen Avon entlang zu schlendern.
Unterkunft: Quality Hotel Elms ***+
Tageskilometer: ca. 190 km

19.Tag Abreise Christchurch

Heute endet Ihre erlebnisreiche Reise durch Neuseeland.

Teilnehmerzahl: min. 5  (bei nicht garantierten Abfahrten) / max. 14 Personen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrt im komfortablen klimatisierten Kleinbus
  • erfahrene deutschsprachige Reiseleitung=Fahrer
  • Unterbringung lt. Ausschreibung (nach Verfügbarkeit, sonst gleichwertig)
  • Besichtigungen, Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren lt. Verlauf
  • Fährüberfahrt zwischen Nord- und Südinsel
  • Gepäcktransport (max. 20 kg p.P.)

Nicht eingeschlossene Leistungen:

als optional beschriebene Aktivitäten, Mahlzeiten, Getränke, persönliche Ausgaben

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 3.359,- Euro

Upgrade in Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich!

Hinweis: Diese Tour ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Auf Anfrage prüfen wir die Möglichkeit der Eignung je nach persönlicher Einschränkung.

Sollte Ihnen diese Reise gefallen senden Sie mir einfach Ihre unverbindliche Anfrage:

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close