14 Tage Namibias Highlights

Erleben Sie auf dieser 14-tägigen Mietwagenrundreise die schönsten Highlights Namibias und übernachten dabei in ausgewählten Unterkünften.

Einzigartige Wüstenlandschaften, Tierwelt und atemberaubende Natur. Sie besuchen u.a. die Kalahari, die Namib Wüste, den Etosha Nationalpark, das Unesco Welterbe Twyfelfontein und den spektakulären Fish River Canyon.

Diese Reise gibt es auch als Deluxe-Variante mit Unterbringung in hochwertigen Unterkünften.

Reiseverlauf:
1. Tag Windhoek – Kalahari
Nach Ankunft in Windhoek Mietwagenübernahme (nicht eingeschlossen). Im Anschluss direkte Weiterfahrt in Richtung Süden zur Kalahari-Wüste. Unendliche Dünenketten aus rotem Sand wechseln sich mit grünen Tälern ab. Rechtzeitig vor Sonnenuntergang haben Sie die Gelegenheit an einer Jeepfahrt durch die roten Sanddünen teilzunehmen (fakultativ, auf eigene Kosten). A
Übernachtung: Kalahari Anib Lodge

2. Tag Köcherbaumwald – Fish River Canyon
Nach einem zeitigen Frühstück lassen Sie die Kalahari hinter sich und reisen weiter nach Süden in Richtung des spektakulären Fish River Canyon. Nach dem Grand Canyon in den USA wird er als der zweitgrößte Canyon der Erde betrachtet. Ein interessanter Stopp entlang des Weges ist der Köcherbaumwald in der Nähe von Garas, nördlich von Keetmanshoop, bestehend aus mehreren hundert Köcherbäumen, von denen einige bis zu 120 Jahre alt sind.  FA
Übernachtung:
Cañon Roadhouse

3. Tag Fish River Canyon – Namib – Aus
Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Lüderitz. Je nachdem wie es die Zeit erlaubt können Sie Lüderitz besuchen. Kolmanskop, am Stadtrand von Lüderitz, wurde 1908 in dieser harschen Umgebung gegründet nachdem Diamanten in der Wüste gefunden wurden. 1930 endete der Diamantenrausch und seitdem hat sich die Wüste die Geisterstadt langsam wieder zurückgefordert. FA
Übernachtung:
Klein Aus Vista, Desert Horse Inn

4. Tag Aus – Sesriem/Sossusvlei
Heute geht die Reise weiter nach Norden entlang des Namib Naukluft Park in Richtung Sesriem, dem Tor zur Namibwüste. Unterwegs bringt Sie ein kleiner Abstecher zum Schloss Duwisib.  FA
Übernachtung:
Desert Camp (2 Nächte)

5. Tag Sossusvlei
Verbringen Sie den Tag damit die Dünen rund um das Sossusvlei, Deadvlei und den Sesriem Canyon zu erkunden. Das Sossusvlei liegt glitzernd in einem tiefen Tal, umgeben von den höchsten Sanddünen der Welt. Im angrenzenden Dead Vlei ragen die trockenen Zweige toter Kameldornbäume gen Himmel und bieten dadurch dramatische Motive für Photographen. Sie können das Sossusvlei auf eigene Faust erkunden. Empfehlenswert ist es, eine der geführten Touren zu buchen. (optional). FA

6. Tag Sossusvlei – Swakopmund
Nach dem Frühstück verlassen Sie das Camp und fahren über den Kuiseb Pass nach Walvis Bay. Von Walvis Bay reisen Sie ein kurzes Stück entlang der Küste nach Swakopmund. Nehmen Sie sich am Nachmittag Zeit für einen Bummel durch die historische Stadt oder einen Strandspaziergang oder entspannen Sie im Gästehaus. F
Übernachtung:
Cornerstone Guest House (2 Nächte)

7. Tag Swakopmund
Ein ganzer Tag zur freien Verfügung, um Swakopmund zu erkunden.
1892 als Haupthafen für das damalige Deutsch-Südwestafrika gegründet, ist Swakopmund ein Paradebeispiel für deutsche Kolonialarchitektur. Ein empfehlenswerter Ausflug am Morgen ist eine Dolphine Cruise, welche durch den Hafen, die Lagune bis hin zum Pelican Point führt. Sie können Delfine, Robben, Wale, Mondfische und eine Fülle an Vogelarten sehen. F

8. Swakopmund – Damaraland
Abreise am frühen Morgen und Fahrt ins Damaraland, eine der landschaftlich schönsten Gegenden Namibias. Besuchen Sie unterwegs Twyfelfontein, Stätte uralter Felsgravuren, und die „Orgelpfeifen“, eine ausgeprägte Serie von Basaltsäulen die über Jahrhunderte durch Erosion entblößt wurden. FA
Übernachtung:
Damara Mopane Lodge (2 Nächte)

9. Tag Damaraland
Besuchen Sie morgens ein Damara Dorf in der Nähe von Twyfelfontein. Das ‚lebende Museum‘ ist das erste traditionelle Damara-Projekt in Namibia und das einzige seiner Art. Die Möglichkeit, die traditionelle Damara-Kultur in dieser Form zu erleben gibt es nirgends sonst in Namibia oder in der Welt. Auf dem Rückweg zur Lodge könne Sie am Versteinerten Wald Halt machen. FA

10. Tag Damaraland – Etosha Nationalpark
Nach dem Frühstück verlassen Sie Damaraland und fahren in nordöstlicher Richtung zum Etosha Nationalpark. Der Park ist einer der bedeutendsten Wildparks in Afrika, in Namibia ist er bei weitem der bekannteste und wichtigste. Heute erstreckt sich der Park über eine Fläche von fast 22.300 km² und ist komplett für den Schutz der Tiere eingezäunt. Erste Tierbeobachtungsfahrt im Mietwagen. FA
Übernachtung:
Toshari Lodge (2 Nächte)

11. Tag Etosha Nationalpark
Der heutige Tag ist ganz der Wildbeobachtung gewidmet. Es gibt fast 114 verschiedene Arten von Säugetieren in der Etosha, einschließlich des seltenen Schwarzgesicht Impalas und die vom Aussterben bedrohten Schwarzen und Weißen Nashörner. Die Etosha Pfanne enthält nur nach besonders guten Regenfällen Wasser und dies manchmal nur für wenige Tage im Jahr. Optional können Sie auch Tierbeobachtungsfahrten im offenen 4×4 Safarifahrzeug durch den Etosha Nationalpark durch die Lodge buchen. FA

12.Tag Etosha Nationalpark
Starten Sie nach dem Frühstück und verbringen den ganzen Tag im Etosha Nationalpark (Fahrt am besten quer durch den Park in östlicher Richtung). Ausfahrt aus dem Park im Osten am „von Lindequist“ Tor und Fahrt zur Lodge gleich außerhalb des Parks. FA
Übernachtung:
Mokuti Etosha Lodge

13. Tag Etosha Nationalpark – Okapuka Ranch
Nach einem zeitigen Frühstück verlassen Sie die Gegend um den Etosha Nationalpark und fahren Richtung Süden. Machen Sie in Okahandja Halt, um den Holzschnitzer Markt zu besuchen, wo Sie schöne handgefertigte Kunsthandwerke für zu Hause erstehen können. Nach der Ankunft auf der Ranch können Sie am Pool entspannen oder an einem Jeepausflug in die Berge (nicht eingeschlossen) teilnehmen.FA
Übernachtung:
Okapuka Ranch

14. Tag Okapuka Ranch – Windhoek
Nach dem Frühstück und Check-out Fahrt nach Windhoek. Erkunden Sie vor Ihrer Abreise die Stadt ein wenig. Einige interessante Gebäude sind z.B. die Christ Church (Christuskirche), der Tintenpalast, die Parlaments Gärten, das Reiterdenkmal, der Bahnhof und die Alte Feste. Im Anschluss Fahrt zum Flughafen Windhoek, Mietwagenrückgabe und Check-in für Ihren Heimflug. F

Eingeschlossene Leistungen:
13 Übernachtungen lt. gebuchter Kategorie in Lodges und Hotels,  Mahlzeiten wie angegeben

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Flüge, Mietwagen, Nationalparkeintrittsgebühren, sonstige nicht im Reiseplan erwähnte Leistungen

Standard-Variante (Hotels wie oben beschrieben): Preis pro Person im Doppelzimmer ab 1.026,- Euro.

Deluxe-Variante: Preis pro Person im Doppelzimmer ab 1.319,- Euro.

Gerne kann ich den Verlauf und/oder die Unterkünfte noch ganz nach Ihren Wünschen anpassen! Senden Sie mir einfach Ihre unverbindliche Anfrage, gerne auch mit Ihren Änderungswünschen:

Advertisements