South African Airways

#blueskytravel #southafricanairways #saa #reisespezialist #australien #neuseeland# südsee #namibia

Es gibt keinen besseren Weg nach Südafrika!

SAA fliegt Sie täglich von Frankfurt und München nonstop über Nacht nach Johannesburg, der Drehscheibe des südlichen Afrikas. Von dort aus bestehen optimale Anschlussverbindungen wie beispielsweise nach Durban und Kapstadt oder zu Zielen in den Nachbarländern Namibia, Botswana, Simbabwe, Mosambik oder Madagaskar sowie zu den traumhaften Badezielen Mauritius und den Seychellen. Insgesamt fliegt SAA 24 afrikanische Ziele an. Erweitert wird das Angebot durch eine Kooperation mit den südafrikanischen Partnerfluggesellschaften Airlink und South African Express.

SAA wurde bei den Skytrax World Airline Awards 2015 zum dreizehnten Mal in Folge als „Best Airline in Africa“ ausgezeichnet. Das positive Feedback der SAA-Kunden bescherte der Airline außerdem zum dritten Mal den Award für „Best Airline Staff Service Africa“. Genießen Sie südafrikanische Gastfreundschaft und Herzlichkeit am Boden, an Bord und in den exklusiven SAA-Lounges, in denen Sie modernes Hightech-Business-Equipment in warmem südafrikanischen Ambiente vorfinden.

Für die Anreise zu den Abflughäfen Frankfurt und München bietet der Star Alliance Partner Lufthansa zeitlich angepasste Zubringerflüge. Alternativ gibt es die Möglichkeit, innerdeutsch die Deutsche Bahn als Zubringer zu nutzen. In den meisten SAA-Tarifen sind diese Leistungen bereits enthalten beziehungsweise können gegen einen Aufpreis dazugebucht werden.

Economy Class
Auch das angenehme Ambiente der modernen Economy Class lädt auf dem Langstreckenflug zum Wohlfühlen ein.

  • 2-4-2 Bestuhlung
  • 85 cm Sitzabstand
  • Reisenessecaire mit Zahnbürste, Zahncreme und Socken
  • Individuell abrufbares Audio- und Videoprogramm
  • Wahl zwischen verschiedenen Menüs und guten südafrikanischen Weinen
  • Alle Getränke und Speisen sind kostenfrei

Business Class
Wie man sich bettet, so (f)liegt man: bei SAA in der Business Class sanft schlummernd in der Waagerechten. Auf den Nonstop-Nachtflügen nach Südafrika lädt das um 180° neigbare, völlig flache Bett zum erholsamen Schlaf ein. Darüber hinaus bietet die Business Class weitere himmlische Highlights:

  • Waagerechte Liegeposition
  • 185 cm Sitzabstand
  • Fenster- oder Gangplatz garantiert
  • Alle Sitze in Flugrichtung
  • Speisen à la carte mit südafrikanischen Spitzenweinen
  • Loungebenutzung an den Flughäfen

Flugrouting
Mit South African Airways können Sie täglich von Frankfurt oder München bzw. mit innerdeutschem Zubringer mit Lufthansa auch ab allen anderen Flughäfen nonstop nach Johannesburg fliegen und von dort weiterfliegen u.a. nach:

Südafrika: u.a. Kapstadt, Port Elizabeth, Durban, Krüger Nationalpark, Viktoria Fälle

Namibia: Windhoek, Walvis Bay

Mauritius und Madagaskar

Südafrika: Johannesburg, Kapstadt

Mit ihrem dichten Streckennetz eröffnet SAA viele Urlaubsdimensionen. Dank zahlreicher Verbindungen zum Beispiel nach Windhoek, Gaborone, Maputo, zum sambischen Livingstone an den Viktoria-Fällen oder nach Pemba im nördlichen Mosambik lassen sich nicht nur unterschiedliche Länder, sondern auch Sightseeing und Badeurlaub hervorragend kombinieren.