Emirates

#blueskytravel #emirates #reisespezialist #australien #neuseeland# südsee

Fliegen Sie in der „Champions League“ –  mit einer der besten Airlines der Welt.

Am 1. Juli 1987 landete die erste Emirates-Maschine in Frankfurt und verband die Main-Metropole zwei Mal wöchentlich mit Dubai. Heute fliegt Emirates von Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg zum Drehkreuz nach Dubai, wovon es dann in den Mittleren Osten, nach Afrika, Asien, Indien sowie Australien und Neuseeland weitergeht.

Neue Maßstäbe in Sachen Reisekomfort
Mit Investitionen in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar baut Emirates ihre Führungsrolle in Sachen Reisekomfort weiter aus. In der First Class wird eine noch exklusivere Version der Private Suites eingeführt, Business Class-Passagiere profitieren künftig von komplett flachen Massage-Schlafsesseln. Die Sitze der Economy Class bieten zusätzliche Beinfreiheit.

Die neuen Private Suites sind noch geräumiger und bieten mehr Bodenfläche, erweiterten Stauraum für das Handgepäck und eine größere persönliche Garderobe. Auf Wunsch können sich Reisende der First Class im neuen allgemeinen Barbereich entspannen.
In der Business Class lassen sich die Massagesitze zu einem knapp zwei Meter langen flachen Bett neigen, das auch großen Passagieren ausreichend Platz bietet. Die Sitze bieten ein Maximum an Freiraum, dezente Trennwände sichern die Privatsphäre.

Auch in der Economy Class sorgen die Sitze der neuen Generation für mehr Beinfreiheit und Komfort: Sie verfügen über eine komplett verstellbare Flügel-Kopfstütze, eine ergonomisch geformte Sitzfläche und eine breite, verstellbare Fußstütze. Mit Hilfe des vielfach ausgezeichneten Unterhaltungsprogramm „ice“ können Passagiere auf ihrem privaten Bildschirm aus über 600 Unterhaltungskanälen auswählen.

Flugrouting
Mit Emirates können Sie teils sogar mehrmals täglich von Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und München nonstop nach Dubai und von dort weiterfliegen u.a. nach:

Australien: Adelaide, Perth , Melbourne , Sydney, Brisbane

Neuseeland: Auckland , Christchurch

Südafrika: Johannesburg, Kapstadt

Stopover: Dubai, Singapur*, Bangkok*, Kuala Lumpur*
*nur nach Australien/Neuseeland möglich

Durch die Kooperation mit Qantas profitieren Sie bei Emirates zudem vom Walk About Pass bei dem Sie kostengünstig eine der zahlreichen inneraustralischen Strecken von Qantas ins Langstrecken Ticket integrieren können.