Outback & Natur Pur in Südaustralien

Auf diesem 18-tägigen individuellen Allradabenteuer erleben Sie die Natur und die einzigartigen Landschaften Südaustraliens und sein Outback auf etwas abenteuerliche und sehr intensive Weise! Die Reise ist ideal für Offroad und Outback Fans!

Die Highlights im Überblick:

Adelaide – Port Lincoln – Eyre Peninsula – Lake Gairdner – Seelöwen – Kangaroo Island – Fleurieu Peninsula – Barossa Valley – Flinders Ranges – Arkaroola – William Creek – Coober Peedy – Port Augasta – Adelaide

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 3.250,- Euro


Adelaide by night Südaustralien
North Adelaide Südaustralien
Kangaluna Camp by night Gawler Ranges Safari Südaustralien
Organ Pipes Gawler Ranges Süaustralien
Lake Gairdner Gawler Ranges Südaustralien
Riesenkängurus Gawler Ranges Safari Südaustralien
Mit Seelöwen Schwimmen Eyre Peninsula Gawler Ranges Safari Südaustralien
#känguruh #KangarooIsland #southaustralia #südaustralien #blueskytravel #reisespezialist #admiralsarch #fellrobben #flinderschasenationalpark
Remarkable Rocks Kangaroo Island Flinders Chase Nationalpark Südaustralien SA Australien
Gruppe am Strand Seal Bay, Kangaroo Island, Südaustralien SA Australien
Seal Bay Kangaroo Island Südaustralien
Kängurus auf Kangaroo Island Südaustralien
Weinreben auf der Fleurieu Peninsula Südaustralien
Känguru zwischen Weinreben Barossa Valley Südaustralien
Luftaufnahme Wilpena Pound Flinders Ranges Südaustralien
Aussicht in den Flinders Ranges Südaustralien SA Australien
Arkaroola Ridgetop Cliff Tour Südaustralien
Outback Südaustralien
William Creek Oodnadatta Track Südaustralien
Opale aus Coober Pedy Südaustralien
Opalminen bei Coober Pedy Südaustralien
Glenelg Adelaide Südaustralien
<button class="glide__arrow glide__arrow–left" data-glide-dir="
Reiseverlauf
Leistungen
Reisetermine
Hinweise

1. Tag Ankunft in Adelaide
Die Hauptstadt von Südaustralien ist Adelaide, eine große, elegante Stadt mit einer Vielzahl von Restaurants und Cafés, umgeben von grünen Parkanlagen. Es gibt hier viel zu entdecken.  Je nach Aufenthaltsdauer können Sie auch mit wilden Delfinen schwimmen! Ein echtes Highlight!
Je nach Ankunftstag/-zeit 1-2 Übernachtungen.

2. Tag Flug Adelaide – Port Lincoln – Natur & Wildlife Pur auf der Eyre Peninsula
Heute Morgen starten Sie auf einem frühen Flug nach Port Lincoln auf der Eyre Peninsula. Am Flughafen werden Sie von Ihrem englischsprachigen Reiseleiter abgeholt, der Ihnen die nächsten drei Tage die Höhepunkte, sowohl tierisch und landschaftlich, zeigen wird. Sie übernachten dabei die nächsten zwei Nächte im komfortablen Kangaluna Camp, mitten im australischen Outback. Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der australischen Tierwelt. Sie besuchen u.a. eine Kolonie wilder Koalas und werden mit Sicherheit die 3 verschiedenen Känguru- Arten auf dem Nachmittagsausflug entdecken, neben vielen Vogelarten und einzigartigen Felsformationen. MA

3. Tag Lake Gairdner
Das heutige Highlight ist der spektakuläre Salzsee Lake Gairdner, einer riesigen strahlend weißen Salzpfanne inmitten der roten Outback-Szenerie, welcher aufgrund seiner funkelnden, weißen Salzschicht mitten in der roten Landschaft an die Antarktis erinnert. Die interessante Vegetation und die Vögel bieten viele fantastische Fotomotive an. FMA

4. Tag Schwimmen mit Seelöwen – Rückflug von Port Lincoln nach Adelaide
Heute fahren Sie in die Bucht von Baird Bay, wo Sie ein unvergessliches maritimes Tiererlebnis erwartet. An Bord einer kleinen Yacht geht die Fahrt zu einer Lagune an der kleinen Jones Island, dort gehen Sie im flachen, klaren Wasser mit kleinen und großen Seelöwen schnorcheln. Am späten Nachmittag geht es dann zum Flughafen nach Port Lincoln für Ihren Rückflug nach Adelaide. Übernachtung in Adelaide. FM

5. und 6. Tag Adelaide – Kangaroo Island, der Zoo ohne Zäune (ca. 100 km)
Nachdem Sie vormittags Ihren Allradmietwagen abgeholt haben, geht es Richtung Süden zum Fährhafen nach Kangaroo Island. Kangaroo Island ist wirklich einzigartige, was die Tiervielfalt betrifft. Koalas, Kängurus und Wallabies, Seelöwen, neuseeländische Fellrobben und von den unzähligen Vogelarten und Millionen von Schafen ganz zu schweigen. Dazu gibt es auch landschaftliche Höhepunkte, wie die Remarkable Rocks und den Admirals Arch. Zudem locken an der Nordküste malerische Buchten und Strände und diverse Wanderrouten im Flinders Chase Nationalpark, um nur einige der Highlights zu nennen.

7. Tag Kangaroo Island – Victor Harbour (ca. 60 km)
Heute setzten Sie wieder aufs Festland über. Der heutige Tag steht im Zeichen des Genusses, denn die Fleurieu Peninsula bietet neben Traumstränden Köstlichkeiten für Leib und Seele! U.a. finden Sie im Weinanbaugebiet des McLaren Vale vorzügliche Weine, die man selbstverständlich auch probieren darf. Und malerische Küstenörtchen laden zum Verweilen ein.

8. Tag Victor Harbour – Barossa Valley (ca. 160 km)
Da wir gerade beim Genuss sind machen wir direkt weiter. Es geht vorbei an Adelaide gen Norden ins Barossa Valley, das berühmteste Weinanbaugebiet Südaustraliens. Tauchen Sie ein in die malerische Landschaft mit ihren Weinkellereien, Steinkirchen, Galerien, Museen und historischen Städtchen und genießen Sie den Überschwang eines der vielen Festivals.

9. und 10. Tag Barossa Valley – Flinders Ranges (ca. 380 km)
Die Flinders Ranges ist eine Gebirgsformation, die zu den ältesten der Erde zählt. Neben üppiger Vegetation und zahlreicher Tierwelt, wie Kängurus und Emus, finden Sie hier tolle Wandertouren im berühmten Krater des Wilpena Pound, Fahrradtouren und aufregende Off-Road-Strecken, z.B. zum Brachina Gorge.

11. und 12. Tag Flinders Ranges – Arkaroola (ca. 210 km, Allrad)
Ab jetzt geht’s nur noch mit Allrad! Durch die einzigartige Landschaft der Flinders geht es bis nach Arkaroola. Hier wurde ehemals versucht Erze abzubauen. Heute ist es ein Eldorado für Liebhaber des Outbacks, der Tierwelt und des Off-Road-Fahrens. Denn das Highlight von Arkaroola ist die einzigartige Ridgetop Tour, bei der man für das recht ordentliche Durchschütteln mit einem einzigartigen Ausblick auf die Flinders Ranges belohnt wird.

13. Tag Arkaroola – William Creek (ca. 450 km, Allrad)
Ihr Allrad-Abenteuer geht auf dem Oodnadatta Track weiter gen Westen. Sie passieren den Dog-Fence und kommen zu den irrwitzigen und faszinierenden Skulpturen des Mutonia Sculpture Parks. Außerdem können Sie einen Abstecher zum südlichen Lake Eyre. Übernachten werden Sie in William Creek.

14. und 15. Tag William Creek – Coober Pedy (ca. 170 km, Allrad)
Auf der William Creek Road geht es weiter nach Coober Pedy (aus dem Aborigine und bedeutet. Weißer Mann in Loch). Und genau dafür steht Coober Pedy. Viele Löcher in der Erde mit “weißen” Männern drin. Die Opalhauptstadt Australiens! Um der Hitze zu entfliehen gingen die Bewohner neue Wege und gruben sich Ihre Wohnungen unterirdisch. Natürlich kann man auch selber Opale schürfen gehen oder zumindest einen aus dem vielfältigen Angebot erstehen.

16. Tag Coober Pedy – Port Augusta (ca. 530 km)
Von Coober Pedy fahren Sie heute auf dem Explorers Way nach Süden. Nur wenige Orte säumen die Strecke bis nach Port Augusta, der “Kreuzungsort” Australiens, sowohl für die Highways, als auch die Eisenbahnstrecken.

17. Tag Port Augusta – Adelaide (ca. 300 km)
Es geht weiter gen Süden nach Adelaide. Vielleicht möchten Sie noch einen Abstecher in die malerische Alligator Gorge machen bevor es zurück in die Zivilisation geht.

18. Tag Mietwagenabgabe und Heimreise
Noch einmal Zivilisationsluft in Adelaide schnuppern. Mit der Abgabe Ihres Mietwagens endet Ihre erlebnisreiche Reise.

17 Übernachtungen in guten Mittelklasseunterkünften, teils einfacheren Unterkünften und im Komfortzelt des Kangaluna Camps
Mahlzeiten wie angegeben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
Ausflüge/Touren gemäß Reiseverlauf
Tour ab Port Lincoln mit englischsprachigem Tourguide

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Flüge, Mietwagen, Fährüberfahrt nach Kangaroo Island, sonstige nicht im Reiseplan erwähnte Leistungen

Täglich

Diese Tour ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
Auf Anfrage prüfen wir die Möglichkeit der Eignung je nach persönlicher Einschränkung.

Wenn Ihnen die Reise gefallen sollte oder Sie sich für Alternativen interessieren, senden Sie uns einfach Ihre unverbindliche Anfrage: 

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close